• Symbolbild © Ralph Köhler

Zwickauer Richter macht mit Ladendieben kurzen Prozess

Zuletzt aktualisiert:

Vorm Amtsgericht in Zwickau sind am Donnerstag vier Ladendiebe verurteilt worden - allesamt in beschleunigten Verfahren. Im Fall eines Rumänen folgte die Strafe sprichwörtlich auf dem Fuße: Der 26-Jährige hatte am Mittwochabend im Kaufland auf der Äußeren Dresdner Straße Rasierklingen im Wert von fast 700 Euro gestohlen. Er muss 1.000 Euro Strafe zahlen.

Nach Diebstählen in der vergangenen Woche im vogtländischen Auerbach und in Plauen wurden außerdem drei Georgier verurteilt - zu Geld- und Bewährungsstrafen.

Alle vier waren von Ladendetektiven erwischt worden, die ihnen die Beute gleich abgenommen hatten.