• Symbolbild © Daniel Reinhardt/dpa

    Symbolbild © Daniel Reinhardt/dpa

Zwickauer Kreistag bewilligt mehr Personal für Corona-Krise

Zuletzt aktualisiert:

Das Landratsamt Zwickau kann in der Corona-Krise das Personal in der Verwaltung aufstocken, wenn auch befristet. Das hat der Kreistag auf seiner Sitzung am Mittwoch beschlossen. Demnach dürfen 84 neue Mitarbeiter eingestellt werden. Sie sollen vor allem Infektionsketten nachverfolgen. Bisher wurden für diese Aufgabe Angestellte aus anderen Abteilungen der Behörde abgezogen, deren eigentliche Arbeit dann liegengeblieben ist. Die Stellen sollten unverzüglich ausgeschrieben werden, so Landrat Christoph Scheurer (CDU).

Einige der neu eigestellten Mitarbeiter könnten auch nach der Corona-Krise noch weiter beschäftigt werden. Dann sollen 70 Stellen durch Ruhestand frei werden.