• Der Spielmannszug und der hl. Martin führen traditionell den Umzug an, hier ein Archivbild. © Ralph Köhler/propicture

    Der Spielmannszug und der hl. Martin führen traditionell den Umzug an, hier ein Archivbild. © Ralph Köhler/propicture

  • Hier verkündet "Sternstunden"-Organisatorin Petra Küster (re.) , dass der Erlös in diesem Jahr ans Tierheim Vielau mit seiner Leiterin Claudia Ruf geht. © Redaktion

    Hier verkündet "Sternstunden"-Organisatorin Petra Küster (re.) , dass der Erlös in diesem Jahr ans Tierheim Vielau mit seiner Leiterin Claudia Ruf geht. © Redaktion

Zwickauer Hauptstraße erwartet bei „Sternstunden“ den Martinsumzug

Zuletzt aktualisiert:

Zum Straßenfest „Sternstunden“ laden die Händler der Hauptstraße am Montag ein. Es beginnt 15 Uhr. Der Erlös aus dem Verkauf von Speisen und Getränken kommt dem Tierheim Vielau zugute. Deren Leiterin Claudia Ruf freut sich darüber, denn es gebe „kein Tierheim, das im Geld schwimmt.“ Beim letzten Mal kamen rund 1.600 Euro zusammen.

Gegen 17 Uhr führt der Martinsumzug durch die Hauptstraße – mit dem heiligen Martin hoch zu Ross vornweg. Der traditionelle Umzug für Kinder beginnt am Dom nach einer Einführung in die Martinsgeschichte und endet am Seniorenheim „Haus Muldenblick“.

Audio:

"Sternstunden"-Organisatorin Petra Küster

Tierheimleiterin Claudia Ruf

Domgemeindepädagogin Dagmar Behnke