• Für Kinder sind die Schulsozialarbeiter Vertrauenspersonen, denen sie alles erzählen können und die (fast) immer da sind. © Christin Heberlein

    Für Kinder sind die Schulsozialarbeiter Vertrauenspersonen, denen sie alles erzählen können und die (fast) immer da sind. © Christin Heberlein

Zwickau blickt auf fünf Jahre städtische Schulsozialarbeit zurück

Zuletzt aktualisiert:

Schulsozialarbeit ist an den Zwickauer Schulen nicht mehr wegzudenken. Seit fünf Jahren hat jede städtische Grund- und Oberschule eine Sozialarbeiterin oder einen Sozialarbeiter. Sie beraten, helfen und unterstützen bei schulischen, persönlichen und familiären Schwierigkeiten. Letztlich sorgten sie für ein gutes Klima an den Schulen und dafür, dass weniger Kinder die Schule abbrechen, hieß es am Dienstag aus dem Rathaus. Die Schulsozialarbeit an Oberschulen läuft über freie Träger, die an Grundschulen über die Stadt. 325.000 Euro kommen dafür jährlich aus dem Haushalt.