• Carsten Michaelis nimmt erste Glückwünsche entgegen.

Landratswahl: Michaelis gewinnt mit zehn (!) Stimmen Vorsprung

Zuletzt aktualisiert:

Carsten Michaelis und Dorothee Obst haben sich ein spannendes Duell um das Amt des Landrates geliefert. Sie lagen immer nur einige Prozentpunkte auseinander. Am Ende wurde es immer enger, Obst ging kurz vor Schluss in Führung. Und nachdem das letzte Wahllokal sein Ergebnis geliefert hatte, stand der CDU-Mann als Sieger fest – er erhielt zehn Stimmen mehr als seine Konkurrentin von den Freien Wählern - bei mehr als 74.000 abgegebenen gültigen Stimmen.

Der Zweikampf ging nach dem vorläufigen Endergebnis exakt so aus: Carsten Michaelis erreichte im zweiten Wahlgang 26.679 Stimmen (35,94 Prozent), Dorothee Obst 26.669 Stimmen (35,92 Prozent). Auf Platz 3 kam Andreas Gerold von der AfD mit rund 19 Prozent. Auf Platz 4 folgt Sozialdemokrat Jens Juraschka mit zirka sieben Prozent, auf Platz 5 Jens Haustein von der Partei Die Basis mit knapp zwei Prozent der Stimmen.

Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 29 Prozent.

Unser Live-Ticker am Wahlabend:

Update 20:21 Uhr:

Auf den „letzten Metern“ hat sich doch Carsten Michaelis durchgesetzt. Nachdem auch das letzte Wahllokal ausgezählt ist, kommt Carsten Michaelis auf 35,94 Prozent der Stimmen, die Kandidatin der Freien Wähler Dorothee Obst auf 35,92. Das ist eine Differenz von zehn Wählerstimmen. Platz 3 erreichte Andreas Gerold von der AfD mit 19 Prozent.

Update 19:57 Uhr:

Erstmals liegt Dorothee Obst vorn – mit 35,97 Prozent –, Carsten Michaelis ist jetzt Zweiter mit 35,89 Prozent. Es fehlt noch ein Wahlbezirk.

Update 19:24 Uhr:

Dorothee Obst hat Carsten Michaelis fast erreicht. Der CDU-Mann verbucht 36,07 Prozent der Stimmen, die Frau von den Freien Wählern 35,97. Ausgezählt sind 283 von 294 Wahllokalen.

Update 19:15 Uhr:

Es fehlen noch die Ergebnisse von etwa einem Sechstel der Wahllokale. Carsten Michaelis führt knapp mit 36,2 Prozent. Dorothee Obst liegt bei 34,9.  

Update 19:04 Uhr:

Dorothee Obst holt auf. Nach dem neuen Zwischenstand liegt Carsten Michaelis nur noch gut einen Prozentpunkt vor seiner Konkurrentin. Es sind 212 Lokale ausgezählt – von 294.

Update 18:56 Uhr:

Inzwischen liegen die Ergebnisse von rund der Hälfte der Wahllokale vor. Carsten Michaelis kommt auf knapp 38 Prozent, Dorothee Obst auf 35,3. Andreas Gerold liegt knapp unter 20 Prozent.

Update 18:46 Uhr:

Nachdem gut 50 weitere Wahllokale ausgezählt sind, hat Carsten Michaelis von der CDU mit 37,3 Prozent einen leichten Vorsprung. Dorothee Obst, Freie Wähler, liegt bei 34,8 Prozent, Andreas Gerold, AfD, mit deutlichem Abstand bei 21 Prozent. Jens Juraschka von der SPD folgt auf Platz 4 mit rund fünf Prozent, Jens Haustein, die Basis, verzeichnet 1,7 Prozent der Stimmen.

Update 18:34 Uhr:

Nach den Ergebnissen der ersten 50 Wahllokale liegen Carsten Michaelis und Dorothee Obst fast gleichauf an der Spitze. Der Christdemokrat und die Kandidatin der Freien Wähler haben knapp 36 Prozent der Stimmen erhalten. Auf dem dritten Platz liegt mit fast 22 Prozent Andreas Gerold, AfD. Ausgezählt waren zu dem Zeitpunkt 53 von 294 Wahllokalen.

Audio:

Carsten Michaelis:

Dorothee Obst: