Zwei Verletzte bei Brand in Kottmar - Bewohner vermutlich mit brennender Zigarette eingeschlafen

Zuletzt aktualisiert:
  • Symbol­bild

Bei einem Brand im Eibauer Ortsteil Kottmar sind zwei Menschen verletzt worden. Der 33-jährige Mieter einer Dachge­schoss­woh­nung erlitt schwere Brand­wunden. Wie die Polizei mitteilte, war er vermut­lich mit einer brennenden Zigarette auf dem Sofa einge­schlafen. Ein Ersthelfer atmete Rauchgas ein. Der 53-Jährige kam ebenfalls ins Kranken­haus. Fast 70 Feuer­wehr­leute löschten den Brand. Der Schaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. Die Kripo ermit­telt.