• Die Straße nach Neudorf war am Sonntag Stunden gesperrt. © extremwetter.tv

    Die Straße nach Neudorf war am Sonntag Stunden gesperrt. © extremwetter.tv

Zwei schwere Motorradunfälle im Erzgebirge

Zuletzt aktualisiert:

Bei Neudorf hat es am frühen Sonntagnachmittag einen schweren Wildunfall gegeben. Gegen 14 Uhr war ein Biker auf der Straße zwischen Hammerunterwiesenthal und Neudorf unterwegs, allerdings viel zu schnell. Auf Höhe der Forstbaumschule krachte der 35-Jährige mit einem Rehkitz zusammen.

Dann verlor er die Kontrolle über sein Krad und flog in den Straßengraben. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Das Reh verendete. Für die Bergungsarbeiten war die Straße mehrere Stunden gesperrt.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich fast zeitgleich noch ein zweiter Unfall an der Einmündung der Staatsstraße 271 auf die Bundesstraße 95. Dort krachte eine 50-Jährige mit ihrem Motorrad in ein Auto. Auch sie wurde schwer verletzt. Der Autofahrer hatte die Bikerin offenbar beim Abbiegen übersehen.