• Ein zwei Meter hohes Kreuz ist am Annenfriedhof gestohlen worden. (Fotos: T. Plunert)

    Ein zwei Meter hohes Kreuz ist am Annenfriedhof gestohlen worden. (Fotos: T. Plunert)

  • Ein zwei Meter hohes Kreuz ist am Annenfriedhof gestohlen worden. (Fotos: T. Plunert)

    Ein zwei Meter hohes Kreuz ist am Annenfriedhof gestohlen worden. (Fotos: T. Plunert)

Zwei Meter hohes Kupferkreuz vom Annenfriedhof in Löbtau gestohlen

Zuletzt aktualisiert:

Dreiste Diebe haben am Neuen Annenfriedhof in Dresden-Löbtau ein etwa zwei Meter großes Kupferkreuz gestohlen. Das bestätigte die Dresdner Polizei, zunächst hatte die Morgenpost berichtet.

An der Gedenkstätte für die Verstorbenen der beiden Weltkriege ist in den vergangenen Tagen das riesige Kreuz angesägt und dann abtransportiert worden. Die Friedhofsverwaltung hat Anzeige erstattet, hofft dass sie das fast 90 Jahre alte Kreuz wieder zurückbekommt.

Friedhöfe sind immer wieder Ziel von Metall- und Schrottdieben, die versuchen, Bronze- oder Kupfermetall zu Geld zu machen. Für Kupfer oder Bronze werden 4-8 Euro pro Kilogramm im Ankauf gezahlt.