Zeugensuche nach Feueralarm im Hauptbahnhof

Zuletzt aktualisiert:

Zum mutwillig ausgelösten Feueralarm im Dresdner Hauptbahnhof sucht die Bundespolizei jetzt  Zeugen. In der Lidl-Filiale war am frühen Samstagabend der Brandmelder betätigt worden. Das Bahnhofsgebäude und alle Geschäfte wurden darauf von der Feuerwehr evakuiert und abgesperrt. Der Bahnverkehr war massiv gestört. 34 Züge waren betroffen. Fünf fielen komplett aus. Es kam zu insgesamt 703 Minuten Verspätung. Es wird wegen Missbrauchs von Nothilfeeinrichtungen ermittelt und auch Videomaterial ausgewertet.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer ( 0351) 81 50 20 bei der Bundespolizeiinspektion Dresden.