• Falko Wendler, Leiter des Tiefbauamtes der Stadt Bautzen. Foto: kmk

Zehn neue Straßenbaustellen in Bautzen

Zuletzt aktualisiert:

Kraftfahrer brauchen auch in diesem Jahr in Bautzen Geduld und Nerven. Die Stadtverwaltung plant rund zehn Straßenbaustellen. Für einige Projekte gibt es bislang keine Fördermittel. Der Baubeginn ist deshalb noch unklar.

Erneuert wird die Clara-Zetkin-Straße, also der Abschnitt zwischen Kreisel Schliebenstraße und Friedensbrücke. Eine Umleitung ist geplant - stadteinwärts über die Heilig-Geist-Brücke. Stadtauswärts soll der Verkehr an der Baustelle vorbeigeleitet werden.

Fortgesetzt werden soll die Sanierung der Taucherstraße. Der Abschnitt zwischen Lessing- und August-Bebel-Straße ist an der Reihe – vorausgesetzt es gibt Fördermittel. Der Verkehr wird dann umgleleitet.

Und auch die Seminarstraße ist an der Reihe. Gebaut wird der Abschnitt zwischen Schilleranlagen und Tzschirnerstraße.

Audio:

Reporter Knut-Michael Kunoth