• Symbolbild ©Danilo Dittrich

    Symbolbild ©Danilo Dittrich

Zahl der Treppenhaus- und Kellerbrände in Leipzig gestiegen

Zuletzt aktualisiert:

Die Zahl der Feuer in Treppenhäusern und Kellern ist in Leipzig deutlich angestiegen. Das berichtet die Leipziger Volkszeitung mit Verweis auf Zahlen der Feuerwehr. Demnach hatte es 2017 etwa 275 Fälle gegeben, bei denen Gegenstände in Fluren und Kellern von Wohnhäusern angezündet worden - im letzten Jahr waren es den Zahlen der Feuewehr zufolge schon knapp 400.

Und wie die Statistik zeigt, ist mit ähnlichen Zahlen auch in diesem Jahr zu rechnen. Die Feuerwehr rät deshalb, keine Gegenstände in Treppenhäusern abzustellen.