• Symbolbild © dpa

    Symbolbild © dpa

Nach Rohrschaden – Wundtstraße für zwei Wochen stadteinwärts gesperrt

Zuletzt aktualisiert:

Nach dem Rohrschaden in der Wundtstraße rollt der Verkehr wieder – zumindest stadtauswärts. Das teilten die Wasserwerke am Nachmittag mit. Die fast 120 Jahre alte Trinkwasserleitung, die gestern Abend kaputt gegangen ist, muss allerdings noch repariert werden. Das dauert bis voraussichtlich zum 6. September. Bis dahin bleibt die Wundtstraße zwischen Karl-Tauchnitz-Straße und Dufourstraße stadteinwärts gesperrt.

„Verkehrsteilnehmer sollten den Bereich daher weiterhin möglichst weiträumig umfahren und besonders zu Stoßzeiten auf den Ausweichrouten via Karl-Tauchnitz-Straße und Dufourstraße mehr Zeit einplanen“, so die Wasserwerke.