Wohn- und Gewerbegebiet in Lauchhammer auf unsicherem Boden

Zuletzt aktualisiert:

Das Wohn- und Gewerbegebiet Wilhelm-Külz-Straße in Lauchhammer steht auf unsicherem Boden.    Die Gebäude müssten deshalb bis voraussichtlich 2022 aufgegeben werden. Ein Wohnhaus sei  unverzüglich zu räumen.  Darüber informierten Landesbergamt und Kreisverwaltung Bewohner und Gewerbetreibende. Ein Gutachter kommt zu der Einschätzung, dass wegen der komplizierten geologischen Situation eine Gefährdungslage besteht. Die Gebäude seien langfristig nicht zu halten.  Eine Arbeitsgruppe wurde gebildet. Sie soll das weitere Vorgehen festlegen. Das Wohn- und Gewerbegebiet steht auf einem Kippengelände.