• Innenminister Roland Wöller

    Foto: (c) dpa

Innenminister Wöller kündigt Konsequenzen in Fahrrad-Affäre an

Zuletzt aktualisiert:

Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) hat in der Korruptionsaffäre bei der Leipziger Polizei Konsequenzen angekündigt und zugleich eine umfassende Aufklärung versprochen. «Mein Ziel ist es, mögliche Unzulänglichkeiten und Schwachstellen im System rasch aufzuspüren und beseitigen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen», sagte er nach einer Sitzung des Innenausschusses im Landtag. Dabei hatte er den Mitgliedern Rede und Antwort gestanden. Die im Raum stehenden Straftaten seien geeignet, das Vertrauen in die gesamte Polizei zu erschüttern, sagte Wöller.

Eine Beamtin der Polizeidirektion Leipzig steht im Verdacht, eine Vielzahl von Fahrrädern aus der Asservatenkammer der Polizei illegal weiterverkauft zu haben, auch an Kollegen. Neben strafrechtlichen Ermittlungen gibt es derzeit gegen 15 Polizeibeamte Disziplinverfahren. Wöller kündigte unter anderem eine Innenrevision der PD Leipzig an.