• Der Wochenmarkt am Chemnitzer Rathaus (Foto: Haertelpress)

    Der Wochenmarkt am Chemnitzer Rathaus (Foto: Haertelpress)

Informations-Chaos um den Wochenmarkt

Zuletzt aktualisiert:

Die Verwirrung um den Chemnitzer Wochenmarkt war groß, jetzt ist sie beendet und der Markt auch. Die Händler, die am Mittwochmorgen noch ihre Stände aufgebaut hatten, wurden von der Stadt aufgefordert, alles wieder abzubauen. Das Rathaus korrigierte seine Angaben und ordnete die behördliche Schließung an, nachdem es bis Mittwochmorgen noch widersprüchliche Aussagen dazu gab.

Das Innenministerium in Dresden hatte mit der Allgemeinverfügung auch angeordnet, dass alle Wochenmärkte in Sachsen nicht mehr öffnen dürfen. Diese Information ist allerdings bis jetzt nicht im Chemnitzer Rathaus angekommen, sagte uns am Mittwochmorgen ein Stadtsprecher. Deshalb habe man vorerst an dem Markt festgehalten, auch wenn es am Dienstag die Aussage gab, dass es keine Ausnahegenehmigung mehr für die Händler gibt.

Ein Sprecher des Innenministeriums bestätigte das Verbot nochmals. Er räumte aber auch ein, dass der Informatiosnfluss zwischen Freistaat und Kommunen hier noch verbessert werden müsse.