Wir unterstützen Helden und Helfer

Anzeige

Tanzcamp, Elternrat, Feuerwehr, Sportverein und so viele mehr - das sind meist alles Herzensprojekte, die nur funktionieren, weil ihr euch in eurer Freizeit, neben dem Job, richtig reinkniet! Das wollen wir unterstützen!

Es geht um jene Projekte, die ohne den tatkräftigen Einsatz vieler kleiner und großer Helfer überhaupt nicht möglich sind. Es sind die Menschen, die einen echten Unterschied machen und jeden Tag alles geben, um andere zu unterstützen. Denn diese Menschen vor allem eines: ganz viel Herz.

Ihr setzt euch auch für einen Verein oder ein besonderes Herzensprojekt ein oder wollt jemanden helfen, der sich engagiert? Meldet euch an und sagt uns, wie wir euch unterstützen können.

Unsere Helden und Helfer

Daniela Rathsmann ist Kinderbetreuerin für eine Gruppe kleiner Pfadfinder in Meißen. Sie bringt Ihnen die Gemeinschaft auf vielfältige Weise nahe, zusammen entdecken die Kinder dabei auch die Natur. Das tolle Engagement für die kleine Gruppe kommt auch der Gesellschaft zugute: Denn „Stark von Daniela und den anderen“ ist auch „Stark für uns!“ Mehr ...

Thomas vom Reit- und Voltigierverein Schenkenberg

Im Reit- und Voltigierverein Schenkenberg e.V. (www.reiten-delitzsch.de) ist immer viel zu tun. Thomas Schulz ist tatkräftig dabei. Zehn Pferde, fünf Teams und eine Turnfördergruppe, manchmal sogar Teilnahmen bei internationalen Meisterschaften. Das alles stellen er und andere in Delitzsch ehrenamtlich auf die Beine. Das finden wir stark – und unterstützen es! Mehr ...

Beate Reißmann vom Neuwürschnitzer Carnevals Verein

Die Kinder und Jugendlichen aus der Gegend von Neuwürschnitz bei Oelsnitz im Erzgebirge können ihre Freizeit besonders sinnvoll verbringen. Unter Anleitung von Beate Reißmann führen sie sogar gemeinsam Musicals auf. Dabei lernen Sie zum Beispiel Tanzen, Requisitenbau und Kostüme schneidern. Das ist stark von Beate, weil es unsere Heranwachsenden stärkt. Sachsenmilch trägt gern dazu bei. Mehr ...

Ulrike und Karin - Gemeinschaftliche Schule M. Montessori in Freiberg

Ulrike Wunderlich und Karin Stottmeister kümmern sich ehrenamtlich darum, dass aus einer Brache ein kinderfreundlicher und naturnaher Schulhof wird. Einer, in dem sich 200 Heranwachsende prächtig entwickeln können. Stark von ihnen, stark für uns – und genau richtig für unsere Aktion! Mehr ...

Saskia Keller von der Wildvogelauffangstation Dresden

Saskia Keller betreibt die Wildvogelauffangstation Dresden. Dort kümmert sie sich zusammen mit ihren Helfern liebevoll um verletzte, kranke oder verwaiste Vögel. Sogar Igel, Eichhörnchen oder Hasen erhalten dort im Fall der Fälle Hilfe. Wir sagen „stark von dir“ und unterstützen mit Baumaterial zur Erneuerung der Volieren. Mehr ... 

Katharina - Die gute Seele von Ostro

Katharina Wetzlich hält die Fäden im Ort Ostro zusammen. Sie macht mit bei der ehrenamtlichen Organisation der traditionellen Veranstaltungen, pflegt das Brauchtum und wenn ein Spielplatz fehlt, sorgt sie dafür, dass alle mit anpacken. Stark von dir, Katharina – und stark für uns alle! 

Damit unsere Heimat Sachsen bewahrt wird, braucht es Leute wie Katharina – Leute, die die wertvollen Traditionen und Brauchtümer in den Regionen lebendig halten, denn die sind ein wichtiger Teil unserer Identität. Die Mutter von vier Kindern stellt in Ostro und in der Pfarrgemeinde St. Benno gemeinsam mit anderen so einiges auf die Beine: zum Beispiel den Kinderfasching, den Familienkreuzweg zu Palmsonntag, den Trödelmarkt zu Dorffesten und das Adventsbasteln. Auch durch ihre Mitwirkung an der religiösen Kinderwoche in der Pfarrgemeinde stärkt sie den Zusammenhalt im Ort. Die gebürtige Deutsche unterstützt zur Freude des Ostroer Ortsvorstehers Mirko Pohontsch dabei auch die Pflege sorbischer Bräuche und der sorbischen Sprache. Mehr ... 

René von den Slotracerz Dohna

Der Gründer und Vorstand des Vereins „Slotracerz Dohna e.V.“ sorgt dafür, dass Kinder nicht nur auf Bildschirme starren, sondern was Echtes zusammen machen und fördert so ihre Entwicklung.
 
Wenn Kinder gemeinsam mit Begeisterung und echter Technik Erfahrungen sammeln und dabei noch gut angeleitet werden, dann bringt sie das in ihrer Entwicklung viel weiter, als so manche einsame Stunde vor einem Bildschirm. Das motiviert René Köhler zu seinem ehrenamtlichen Engagement – und es ist genau das, was gleichzeitig stark von ihm und stark für uns alle ist: Er begeistert Jugendliche und fördert zugleich ihre Kreativität und handwerkliche Fähigkeiten, wertvolles technisches Wissen, Zielstrebigkeit, Disziplin und Teamgeist. Mehr ... 

Dagmar und Christian vom Verein Straßenkatzen-LE

Dagmar Schneider, Christian Bues und andere holen herrenlose Katzen von Leipzigs Straßen, päppeln sie gemeinsam auf und vermitteln sie weiter. So helfen Sie Katzen und Menschen.

Kleine hungrige Katzenbabys verstecken sich krank, hilflos und ängstlich in dunklen Winkeln. Ihre Katzeneltern sind ruhelos auf der Suche nach etwas Nahrung und einem trockenen Platz: Etwa 15.000 bis 25.000 herrenlose Katzen leben in Leipzig. Sie haben sich verlaufen oder wurden ausgesetzt und vermehren sich weiter. Die Rentnerin Dagmar Schneider, die seit über 12 Jahren solchen Katzen hilft, und der Immobilienunternehmer Christian Bues, der ihre Leidenschaft teilt, haben sich vor zweieinhalb Jahren zusammengetan und den Verein Straßenkatzen-LE gegründet. Mehr ... 

Ralf Lindner aus der Grundschule Cavertitz

Ralf Lindner, der selbst insgesamt sechs Kinder hat, ist Heilerziehungspfleger im intensivpädagogischen Bereich der Lebenshilfe Oschatz. Ganz sicher nimmt einen beides voll in Anspruch. Doch Ralf Lindner ist dazu auch noch seit vielen Jahren ehrenamtlich tätig, zum Beispiel im Gemeinderat und im Kreiselternrat. Vor allem kämpft er dabei für den Erhalt der Grundschule Cavertitz. Mehr ... 

"Friedi" vom TSV Herwigsdorf 1891 e.V.

Friedhelm Gerlich wird von allen „Friedi“ genannt, ist die gute Seele des TSV Herwigsdorf 1891 in der Gemeinde Rosenbach OT Herwigsdorf nahe Löbau. Friedhelm ist fast jeden Tag auf dem Platz, schaut nach dem Rechten, besorgt Sponsoren und organisiert, was nötig ist. Dazu noch trainiert er die Fußballkinder der F-Jugend, ist ihnen ein wichtiger Freund und Ratgeber und hat immer ein offenes Ohr für seine Schützlinge. Mit all dem sorgt „Friedi“ dafür, dass der TSV Herwigsdorf 1891 genauso gut in Schuss ist, wie er selbst mit seinen 67 Jahren – und dafür, dass aus den Herwigsdorfer Kindern fitte Sportler werden. Mehr ... 

Die Helden und Helfer aus 2016

Volkstanzgruppe Zeißig e.V. - Tradition und Volksbrauch erhalten! Und das sogar bis China!

Sie sind Verkäufer, Lehrer, Friseurin, Schlosser, Ingenieur und Angestellte. Alle lieben den Tanz und die Geselligkeit.

Zusammen lassen sie die sorbischen Traditionen weiterleben, lernen Choreographien und tragen die typischen Trachten. Ursprünglich sollte es nur ein einmaliger, kultureller Beitrag zum Jubiläumsfest des Ortes Zeißig sein. Mittlerweile besteht die Volkstanzgruppe Zeißig schon fast 20 Jahre und möchte zeigen, wie sich die sorbischen Vorfahren auf Festen vergnügten, den Gemeinschaftssinn pflegten und wie sie über Trachten und die Sprache traditionell mit ihrer sorbischen Heimat verwurzelt waren.

Mann der ersten Stunde und seit der Gründung 1997 mit dabei ist der begeisterte Tänzer und Schatzmeister des Vereins Wolfgang Finger. „Als gute Seele achtet er immer darauf, dass es allen Mitgliedern gut geht und ist auch bei den Veranstaltungen immer zur Stelle, um für das Wohlbefinden aller zu sorgen. Wir möchten uns hiermit herzlich bei ihm bedanken und ihm gerne etwas von der Zuwendung zurückgeben, die er uns immer wieder zuteil werden lässt“, so die Vorstandsvorsitzende des Vereins. Denn darin sind sich alle Mitglieder einig: Ohne Wolfgangs Engagement wäre bestimmt so manche Veranstaltung nicht ganz so schön gewesen.

HITRADIO RTL und Sachsenmilch freuten sich, den Verein zu seinem Hoffest am 17.09.2016 und für die weiteren Vorhaben im Jahr finanziell und mit Sachspenden zu unterstützen.

Heimatverein Boxdorf e.V - Heimat ist Herzenssache

Bettina, Rositta und Burkhard - ohne sie wäre ein funktionierendes Vereinsleben im Heimatverein Boxdorf fast undenkbar. Man sagt, sie werden wohl noch im Verein tätig sein, wenn sie schon „fast in der Kiste liegen“ – so viel Herzblut legen die drei in ihre ehrenamtliche Arbeit.

Der Verein hat sich als Aufgabe gestellt, die Tradition und Geschichte des Ortes und der Region zu bewahren. Mit jeder Menge Aktionen wie Festen, Märkten, Umzügen und anderen tollen Projekten möchten die Mitglieder dies den Menschen im Ort näher bringen. Es wurde die große 775 Jahrfeier, 18. bis 20. August 2017, organisiert, und es sollten alle Ortsteile der Gemeinde mit eingebunden werden. Für die Mitglieder des Vereins war dies ein Herzensprojekt in welches sie alle Kraft und Zeit steckten, um an der Geschichte mitzuschreiben und diese zu bewahren.

HITRADIO RTL und Sachsenmilch wollen diesen Engagement für die Heimat ehren und wünschen allen Mitgliedern und Teilnehmern der zahlreichen Aktionen viel Erfolg und jede Menge Spaß.

SV 1863 Belgershain - Vollblut-Nachwuchskoordinator hängt sich rein

Jan ist Nachwuchskoordinator im SV 1863 Belgershain -  er ist seit ca. 10 Jahren ehrenamtlich auf dieser Position tätig und versucht, sich immer für die Trainer und die Belange der Jugendmannschaften beim Vorstand einzusetzen. Er schafft es meist, die notwendigen Sachen durchzudrücken! (neue Bälle usw.)

Einmal im Jahr organisiert er ein Fußballturnier (Bärenherzcup) für den guten Zweck, der Erlös geht an das Bärenherz-Hospiz. Jetzt möchte er gerne auf dem Sportplatz in Belgershain ein Spielturm aufbauen für die kleinen Kinder, die auf ihre Geschwister oder Eltern beim Training warten müssen. Leider fehlt dazu das Geld - jedoch ist es für Jan ein Herzensprojekt.

HITRADIO RTL und Sachsenmilch freuten sich daher um so mehr Jan in seinem Vorhaben mit finanziellen Mitteln unterstützen zu können. Die jüngeren Geschwisterkinder und Kinder der Spieler sollten ihren Spielturm bekommen.

Igelhilfe Radebeul e.V.- Stachelige Vierbeiner in Not

Vereinsvorsitzende Conny hat die Pflegestelle für die Igel auf ihrem Privatgrundstück eingerichtet. Aktuell verpflegt die Kindergärtnerin ca. 120 Jungtiere. Und das neben der Arbeit und einfach nur, weil sie Tiere liebt. Zusammen mit 6 weiteren Mitgliedern hat sie den Verein Igelhilfe e.V. gegründet.
Jeder hat sein Aufgabengebiet gefunden. Von handwerklichen Tätigkeiten, zur tierärztlichen Versorgung, bis hin zur täglichen Pflege der Waisen-Igel.

Die Kleinen haben ihre Mama meist durch einen Unfall verloren und irren desorientiert und hilflos in der Gegend herum, werden gefunden und in die Auffangstation gebracht. Hier werden Sie artgerecht gehalten und versorgt, bis sie alt genug sind, um wieder ausgewildert zu werden. Und das übernimmt zum Großteil alles Conny.

Dem kleinen Verein fehlt es an vielen Dingen. Von Patenschaft bis hin zur Mitgliedschaft, Sach- und Geldspenden ist alles erwünscht. Kleinigkeiten, wie zum Beispiel artgerechtes Futter für die Igelbabys, helfen schon weiter. HITRADIO RTL und Sachsenmilch freuten sich sehr und sagten mit einer Finanzspritze Danke für die Leistung eines solch kleinen Vereins.

Jugendfeuerwehr Reichenbach - Schutzschuhe und Helme für den Nachwuchs

Alexander leitet die Abteilung Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Reichenbach seit 2 Jahren. Mittlerweile besteht die Nachwuchsabteilung aus 18 Mitgliedern. Um die Ausbildung gerecht durchführen zu können, benötigen die Kinder und Jugendlichen wichtige Schutzbekleidung. Leider ist die Förderung auf dem Gebiet nicht immer gegeben. Trotz der widrigen Umstände ist Jan bemüht, den 8- bis 16-jährigen Nachwuchsfeuerwehrleuten die bestmögliche Ausbildung zu bieten.

Unterstützung benötigt der Verein mit Schutzschuhen und Schutzhelmen. Sachsenmilch und HITRADIO RTL wollen das gern mit finanziellen Mitteln unterstützen, damit sich der Nachwuchsbereich der Feuerwehr wieder versicherungsgerechte Ausstattung leisten kann, um so den Nachwuchs im Feuerwehrbereich auch weiterhin zu sichern.

Kita Knirpsenland in Lößnitz - Sie nennen ihn "Flinker Waschbär"

Burkhard - oder wie ihn die Kinder nennen: "Flinker Waschbär" - ist ein ganz besonderer Kita-Hausmeister.

Er kümmert sich nicht nur um kaputte Spielsachen, Reparaturen am Gebäude oder die Geländepflege der Kita. Mit ihm können die Kleinen richtig was erleben! Bogenschießen, Fell verschiedener Tiere erkennen, die Natur erleben. Mit einfachen Mitteln den Zusammenhalt der Kids stärken und spielerisch die Welt der Indianer und Natur nahe bringen.

Zusätzlich gibt es demnächst für alle Hortkinder die AG Kleine Handwerker mit Burkhard dem Hausmeister. All das macht er neben seiner Tätigkeit als Hausmeister und neben seinen alltäglichen Aufgaben.

HITRADIO RTL und Sachsenmilch freuten sich, diesen Hausmeister für sein Engagement zu danken und ihn bei seiner Arbeit mit den Kindern zu unterstützen!

Milkwitzer Parkgeister e.V. - Jedem der "Geister" gehört ein Dankeschön!

Der Verein Milkwitzer Parkgeister besteht aus 15 Mitgliedern. "Es sind alles Mitglieder, die ein Dankeschön verdient haben.", meint Marcel Richter.

Seit 2 Jahren engagieren sich die Mitglieder ehrenamtlich für den kleinen 70 Einwohner großen Ort.  Im nunmehr neu errungenen Vereinsheim trifft man sich um zu plauschen, die Kinder basteln. In den vergangenen Monaten hat der Verein bereits den Fußballplatz für die Kinder auf Vordermann gebracht, Ausflüge mit den Kindern des Dorfes gemacht, das Sommerfest für alle Einwohner ausgerichtet und regelmäßige Treffen für die älteren Dorfbewohner im Vereinsheim organisiert. Selbst wenn einmal der Rasen bei einem älteren Anwohner gehauen werden müsste, sind die Milkwitzer Parkgeister schnell zur Stelle.

Da sagten HITRADIO RTL und Sachsenmilch doch gern DANKE mit einer finanziellen Unterstützung zum Festzelt.

Schwimmerverein SSV Aue-Schneeberg - Zwei Trainer in ihrem Element!

Philipp und Sandra - beide seit ihrer Jugend im SSV Aue-Schneeberg verwurzelt. Beide sind Erzieher(in) und leben jeden Tag ihres Lebens für den Verein.

Beide opfern ihren Urlaub um Trainingslager zu veranstalten und um Veranstaltungen für Kinder und Eltern auf die Beine zu stellen, sind bemüht ständig für Wettkämpfe Sponsoren aufzutreiben und auch die Eltern im Verein zu integrieren durch Volleyballgruppen oder Aquafitness.

Unterstützung benötigt der Verein an vielen Stellen, ob Schwimm-Utensilien oder Finanzen für Wettkämpfe. HITRADIO RTL und Sachsenmilch freuten sich, diesen zwei Menschen einmal DANKE zu sagen und den Verein zu unterstützen.

VfB Fortuna Chemnitz - Achim - Platzwart der Herzen

Achim ist einer dieser Sachsen, die sich ehrenamtlich in ihrem Verein engagieren. Seit mehr als 50 Jahren ist er fester Bestandteil des VfB Fortuna Chemnitz. Seit seinem 8. Lebensjahr ist er aktiver Spieler im Verein. Mit 45 Jahren hing er die Fußballschuhe an den Nagel, blieb dem Verein aber als Platzwart erhalten.

Er kümmert sich ehrenamtlich um alle Belange rund um den Bolzplatz Westkampfbahn. Neben den kleineren Arbeiten, wie auf Ordnung und Sauberkeit im gesamten Gelände zu achten und die Sanitärenanlagen sowie das Gebäude in Stand zu halten, ist er natürlich auch für die große Rasenfläche des Platzes zuständig. Diesen zu hegen und zu pflegen nimmt den Großteil seiner Zeit in Anspruch.

Mehr als dringend war die Aufbereitung der sanitären Anlagen. Dafür benötigte der Verein finanzielle Unterstützung. HITRADIO RTL und Sachsenmilch freuten sich, Achim und den VfB Fortuna Chemnitz unterstützen zu können. 

THW Görlitz - Sie helfen den Helfern

Abstützen von einfallenden Gebäuden, um Menschen zu bergen, Abwehren von Gefahrensituationen, Hochwasser, Tornados, Unwetter, Unterstützung der Feuerwehr bei Bränden sowie Stauabsicherung auf Autobahnen und Bundesstraßen und noch vieles mehr. Diese Männer und Frauen setzen dabei auch ihr Leben mit ein und was sie machen, machen sie mit sehr viel Herzblut.

Besonders zu erwähnen ist ein harter Kern von 5-6 Personen, sagt Daniel Reichstein. Sie sind das Herzstück des Vereins. Wann immer man Sie braucht, sind sie da!
z.B.: „die Mama“- sie hat schon vor dem Tod ihres Mannes – zusammen mit Ihm für die Helfer des THWs gekocht. Das macht Sie jetzt allein.
Robert Thiele – Gruppenleiter der Fachgruppe Räumen -  er ist immer zur Stelle, Tag und Nacht – wann immer er gebraucht wird. Er hat als einziger einen Staplerführerschein und wird somit unverzichtbar bei Räumungsarbeiten!
Andreas Otte – Gruppenführer der technischen Einheit – ca. 35 Personen – ohne Ihn würde die Truppe nicht so wunderbar funktionieren!


HITRADIO RTL und Sachsenmilch wollten diesen Engagierten Helfern gern unter die Arme greifen und unterstützen!