Winterdienstvorbereitungen im Erzgebirgskreis laufen

Zuletzt aktualisiert:

Der Erzgebirgskreis rüstet sich für den anstehenden Winter. Dafür werden rund 27 Kilometer Schneezäune aufgestellt und in Höhenlagen entlang der Straßen Schneestangen angebracht.

Insgesamt sind die Straßenmeistereien für 1.300 Kilometer Kreis-, Staats- und Bundesstraßen verantwortlich. Dafür stehen 21 landkreiseigene Fahrzeuge zur Verfügung und 36 weiterer, die von Fremdfirmen angemietet werden können. Dazu kommen noch elf Schneefräsen oder -schleudern. In den Steusalzlagern befinden sich aktuell 7.000 Tonnen.

Der Landkreis weist Autofahrer darauf hin, auch das eigene Fahrzeug rechtzeitig auf Winterbetrieb umzustellen – mit Winterreifen, Frostschutz im Scheibenwasser und Eiskratzer im Auto.