Winterdienstfahrzeug bei Görlitz in Schieflage

Zuletzt aktualisiert:

 Der erste Schnee hat manch einen Autofahrer in der Lausitz aus der Spur geworfen. Auf der A 15 stießen zwei Fahrzeuge zusammen. Zwei Menschen wurden dabei verletzt. Auf der A 13 bei Bronkow krachte ein Autofahrer in die Leitplanke.

Zwischen Friedersdorf und Markersdorf bei Görlitz rutschte ein Winterdienstfahrzeug in den Graben. Es kippte zur Seite.  Fahrer und Beifahrerin wurden leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 50.000 Euro.

Die Polizei bittet um eine angemessene Fahrweise. Wer jetzt noch mit Sommerreifen fährt, sollte schnellstens auf Winterreifen umsteigen.