Wieder Brand im Asylbewerberheim in Plauen

Zuletzt aktualisiert:

Im Asylbewerberheim Plauen haben Bewohner eine Matratze angezündet. Es war nicht das erste Mal, wie die Polizei in Zwickau am Montag mitteilte. Das Feuer am Sonntagabend hatte ein Wachmann bemerkt und gelöscht, bevor die automatisch alarmierte Feuerwehr eintraf. Der Bewohner des Zimmers war nicht im Haus. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung.