Werdauer Massi-Park: Bäume überleben Beschädigung nicht

Zuletzt aktualisiert:

Im Werdauer Massi-Park haben Unbekannte fünf junge Ahorn-Bäume entrindet, auch Hundebissspuren wurden entdeckt. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Wie die Stadt am Donnerstag mitteilte, waren die Täter im Zeitraum von Mittwochabend bis Donnerstagfrüh am Werk.

Sie hinterließen einen Schaden in Höhe von 70.000 Euro. So viel kostet es, neue Bäume zu kaufen, zu transportieren und zu pflanzen. Die beschädigten sind nicht mehr zu retten.