• Zur Großbaustelle wird in diesem Jahr die Brache an der Richardstraße. Mit den Fällungen der dort wild gewachsenen Bäume wird in den kommenden Tagen begonnen. André Kleber

    Zur Großbaustelle wird in diesem Jahr die Brache an der Richardstraße. Mit den Fällungen der dort wild gewachsenen Bäume wird in den kommenden Tagen begonnen. André Kleber

Werdau bereitet Abriss der Textilbrache Richardstraße vor

Zuletzt aktualisiert:

In Werdau soll dieses Jahr die Ruine der alten Textilfabrik an der Richardstraße verschwinden. Damit sich auf dem zugewucherten Gelände gar nicht erst Vögel einnisten, werden bis Monatsende die wild gewachsenen Bäume und Sträucher entfernt. Wie es aus dem Rathaus hieß, beginnt die Rodung am Montag. Nach dem Abbruch der Brache entsteht dort ein Park mit Zugang zur Pleiße.

Und auch für die Verbreiterung des "Dreiflügels" starten die Vorbereitungen mit Rodungsarbeiten. Der Straßenausbau von der Leubnitzer Waldsiedlung bis zur Cotta-Eiche soll dafür sorgen, dass Fahrzeuge gefahrlos an Fußgängern und Radfahrern vorbeikommen.