• Alles ist vorbereitet! Freitagnachmittag beginnt der Weltcup in Klingenthal. © Ralph Köhler

    Alles ist vorbereitet! Freitagnachmittag beginnt der Weltcup in Klingenthal. © Ralph Köhler

Weltcup der Nordischen Kombinierer steigt in Klingenthal

Zuletzt aktualisiert:

In Klingenthal startet am Freitag der Weltcup der Nordischen Kombinierer. Am Nachmittag beginnt das Sprungtraining gefolgt von der Qualifikation. Am Samstag geht es dann mit den Wettkämpfen los.

Zum Saisonhöhepunkt haben sich insgesamt 11 Länder gemeldet. Alle Olympiasieger kommen ins Vogtland. Der Deutsche Skiverband schickt elf Athleten ins Rennen. Mit Terence Weber und David Welde gehen auch zwei Sachsen an den Start. Fehlen wird Eric Frenzel. Der 30-jährige verpasst den Heim-Weltcup wegen einer Grippe. Mit dabei sind aber alle anderen Olympiasieger von Pyeongchang: Johannes Rydzek, Fabian Rießle und Vinzenz Geiger.

Die Österreicher werden von Mario Seidl angeführt, der eben erst in Chaux Neuve das "Nordic Combined Triple" gewinnen konnte. Hinter dem bereits sechsfachen Saisonsieger Jarl-Magnus Riiber aus Norwegen steht zwar noch ein kleines Fragezeichen, sein Team wird aber auch so mit Routiniers wie Magnus Krog oder Magnus Moan stark aufgestellt sein. Die Slowenen schicken zum Beispiel Super-Springer Marian Jelenko ins Vogtland. Insgesamt werden knapp 50 Athleten in Klingenthal erwartet.

Audio:

Bundestrainer Hermann Weinbuch