• Familie Peters vor ihrem zerstörten Haus in der Schulstraße in Auerbach. © Diakonie Auerbach

Welle der Hilfsbereitschaft für Familie im Vogtland rollt

Zuletzt aktualisiert:

Mitte April war ein Wohnhaus im vogtländischen Auerbach bei einem Feuer stark beschädigt worden. Der Schaden beläuft sich laut Gutachter auf fast 70.000 Euro. Für die fünfköpfige Familie Peters, die darin lebt, eine Katastrophe, denn sie war nicht versichert.

Über die Diakonie Auerbach wurde nun eine Spendenaktion gestartet und das mit großem Erfolg. Schon 12.000 Euro sind so zusammengekommen, sagte uns Sven Delitsch vom Vorstand der Diakonie. Man sei sehr dankbar für die große Hilfsbereitschaft für Familie Peters.

Wer spenden will, kann das auf folgendes Konto:

Kontoinhaber: Diakonisches Werk im Kirchenbezirk Auerbach e.V.

IBAN: DE91 8705 8000 0101 0331 84

Verwendungszweck: Spende Hausbrand Familie P

Audio:

Sven Delitsch