• Symbolbild. Foto: Pixabay

Weitere Lehrer aus der Oberlausitz werden verbeamtet

Zuletzt aktualisiert:

In Bautzen werden heute Nachmittag (14 Uhr) weitere 39 Lehrer zu Beamten ernannt. Sie unterrichten an Schulen in der Oberlausitz. Darunter sind auch fünf Lehrer an sorbischen Schulen. Kultusminister Christian Piwarz wird die Frauen und Männer die Beamtenweihe erteilen. 

41 Lehrer aus den Landkreisen Görlitz und Bautzen waren schon vor knapp drei Wochen in den Beamtenstand gehoben worden. Die Landesregierung hatte im vergangenen Jahr den Weg frei gemacht für die Lehrer-Verbeamtung. Sie erhofft sich davon, dass die Lehrer in Sachsen bleiben und damit Lücken gefüllt werden. Jedes Jahr werden im Freistaat mindestens 1.500 neue Lehrkräfte benötigt. Den gewünschten Beamtenstatus erhalten Lehrer, die  nicht älter als 42 Jahre sind.