• Arbeitsteilung... Vater Janeiro übernimmt auch ein bisschen Arbeit, er trägt ein Jungtier. Foto: Georg Ulrich Dostmann, ERZ-Foto.

Weißbüscheläffchen im Auer Zoo der Minis werden flügge

Zuletzt aktualisiert:

Knapp fünf Wochen sind sie alt, die beiden Weißbüscheläffchenbabys im Zoo der Minis in Aue.

Drei Junge gab es Anfang Januar. Eins war bereits zwei Tage nach der Geburt gestorben.

Den beiden anderen geht es gut. Vermutlich bleiben sie im Zoo der Minis und werden nicht abgegeben.

Zur Geburt waren die Kleinen etwa so groß und schwer wie eine Maus, rund 20 Gramm. Ausgewachsen werden sie etwa 15 Zentimeter groß und 250 Gramm schwer.

Momentan ernähren sie sich noch ausschließlich von Muttermilch.