• Lichtenstein 4.40 Uhr: Baum beschädigt mehrere PKW in der Schulstraße, FFW Lichtenstein im Einsatz. © Andreas Kretschel

    Lichtenstein 4.40 Uhr: Baum beschädigt mehrere PKW in der Schulstraße, FFW Lichtenstein im Einsatz. © Andreas Kretschel

     

  • Wegen des Sturms hat die Rettungsleitstelle ihr Personal in der Nacht aufgestockt. © Ralph Köhler/Archiv

    Wegen des Sturms hat die Rettungsleitstelle ihr Personal in der Nacht aufgestockt. © Ralph Köhler/Archiv

  • In Chemnitz auf der Straße Usti nad Labem krachte ein Baum auf einen PKW und zerstörte die Heckscheibe. Die Besitzerin war nicht im Auto und kam mit dem Schrecken davon. © Bernd März/extremwetter.tv

    In Chemnitz auf der Straße Usti nad Labem krachte ein Baum auf einen PKW und zerstörte die Heckscheibe. Die Besitzerin war nicht im Auto und kam mit dem Schrecken davon. © Bernd März/extremwetter.tv

  • Hohenstein-Ernstthal, 3.30 Uhr: Feuerwehr beseitigt Baum auf Straße am Bahnhof. © Andreas Kretschel

    Hohenstein-Ernstthal, 3.30 Uhr: Feuerwehr beseitigt Baum auf Straße am Bahnhof. © Andreas Kretschel

     

  • In Reinsdorf fiel ein Baum auf das Auto einer Frau. Es war an der Poststraße geparkt. © Ralph Köhler/propicture

    In Reinsdorf fiel ein Baum auf das Auto einer Frau. Es war an der Poststraße geparkt. © Ralph Köhler/propicture

  • Auf der Äußeren Crimmitschauer Straße legte "Sabine" diese Baustelleneinrichtung flach. © Ralph Köhler

    Auf der Äußeren Crimmitschauer Straße legte "Sabine" diese Baustelleneinrichtung flach. © Ralph Köhler

Wegen Sturmtief "Sabine": Dutzende Einsätze in Zwickau und Vogtland

Zuletzt aktualisiert:

Sturmtief "Sabine" ist über Sachsen gezogen. Im Landkreis Zwickau und im Vogtland gab es in der Nacht bis zum frühen Montagmorgen 45 Einsätze für die Feuerwehr - meist wegen umgestürzter Bäume, sagte uns Jörg Zäh von der Rettungsleitstelle in Zwickau. Das seien im Verhältnis zum Einsatzgebiet wenig. Zäh rechnet nicht damit, dass es so schlimm werden wird wie angekündigt. Allerdings werde die Zahl der Einsätze vermutlich noch steigen, wenn sich zeige, was auf den Bahnstrecken passierte.

Laut Zwickauer Polizei gab es bisher 10 Einsätze wegen des Sturms, die meisten davon im Vogtland. Dort seien Autofahrer gegen umgestürzte Bäume gefahren. In Reinsdorf fiel ein Baum auf das Auto einer Frau. Es war an der Poststraße geparkt. Es entstand Sachschaden. Verletzte gab es bisher zum Glück nicht.

Die Eisbahn muss nach dem Sturm vorerst geschlossen bleiben, teilten die Betreiber bei Facebook mit. Auf einem Foto ist zu sehen, dass Äste und Laub auf der Eisfläche liegen.

"Sabine" hat am Montagmorgen im Erzgebirge Schäden hinterlassen. Es gab Feuerwehreinsätze wegen umgestürzter Bäume und Bauzäune, zum Beispiel zwischen Ehrenfriedersdorf und Geyer. Die Straße ist inzwischen wieder befahrbar. Aufräumarbeiten laufen noch auf der B101 zwischen Großhartmannsdorf und dem Abzweig nach Langenau sowie auf der B180 bei Niederwiera.

Ein gewittriger Hagelschauer ging auf der A 4 bei Chemnitz herunter. In Chemnitz krachten Bäume auf Autos, drei Fälle wurden am Montagmorgen bekannt. Außerdem musste die Feuerwehr in Herold zum Löschen ausrücken. Ein technischer Defekt hatte einen Brand in einem Mehrfamilienhaus ausgelöst. Verletzte gab es nicht.

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes wurden in der Nacht auf dem Fichtelberg Orkanböen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 127 km/h gmessen, das entspricht Windstärke 12. In Lichtentanne registrierte die Wetterstation Windspitzen von bis zu 93 km/h.

Die Vogtlandbahn begann gegen 8 Uhr Erkundungsfahrten mit Sägetrupps an Bord. Diese schätzen den Zustand der Strecken ein und beräumen die Gleisanlagen. Feuerwehr, THW und DB Netz unterstützen dabei. Sobald ein gefahrloser Betrieb möglich ist, wird der Zugverkehr in Sachsen wieder aufgenommen. "Wir rechnen damit im Laufe des Vormittags", sagte ein Sprecher.

Audio:

Jörg Zäh von der Rettungsleitstelle zum Einsatzgeschehen, Stand 4:45 Uhr

Reporter Ralph Köhler im Gespräch mit einer Reinsdorferin, deren Auto von einem umstürzenden Baum beschädigt wurde