• Das Wintersemester an der WHZ soll eine Mischung aus normalen Lehrveranstaltungen und digitalen Angeboten beinhalten.

    Das Wintersemester an der WHZ soll eine Mischung aus normalen Lehrveranstaltungen und digitalen Angeboten beinhalten.

Wegen Corona - WHZ plant hybrides Wintersemester

Zuletzt aktualisiert:

Für Studenten und Dozenten an der Hochschule endet in dieser Woche das Sommersemester. Wegen Corona war es das erste fast komplett in digitaler Form. Und auch für den Herbst ist bislang keine Rückkehr zur Normalität in Sicht. Deshalb werde ein sogenanntes hybrides Wintersemester vorbereitet, teilte die WHZ mit.

Es soll eine Mischung aus normalen Lehrveranstaltungen und digitalen Angeboten beinhalten. Vor allem Studienanfänger sollen die Möglichkeit bekommen, ihre Kommilitonen, Dozenten und die Hochschule kennenzulernen. Ganz wichtig sei auch, dass Laborpraktika in altbekannter Form in kleinen Gruppen stattfinden können.

Wer in Zwickau studieren will, kann sich bis Ende August für fast alle 50 Studiengänge bewerben bzw. einschreiben. Eine Immatrikulationsfeier könne es wegen der Pandemie in diesem Jahr nicht geben, auch hier werde eine Begrüßung auf digitalem Weg vorbereitet, hieß es

Audio: