• foto: dpa

Warnstreik in Leipzig hat begonnen - auch Kitas und Schulen betroffen

Zuletzt aktualisiert:

Leipzig -

Die Gewerkschaft verdi hat für Donnerstagmorgen 06:00 bis 9:45 Uhr zu einem Warnstreik aufgerufen. Er richtet sich an die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes. Auch Kitas und Horte sind betroffen. Die Stadtverwaltung ließ indes wissen, sie wolle alles tun, damit die Kinder wie gewohnt betreut werden können.

Die Verwaltung will dann adhoc versuchen, die Betreuung der Kinder wo immer möglich zu gewährleisten. 

In der Vergangenheit ist es über direkte Absprachen in den Kitas und Horten in vielen Fällen gelungen, dass bei Warnstreiks die Betreuung gewährleistet bleibt. Eine Garantie dafür gibt es aber nicht – es hängt ganz entscheidend von der Streikbereitschaft der Beschäftigten ab. 

Die Gewerkschaft hat darüber hinaus auch die Mitarbeiter des Technischen Rathauses zu Warnstreiks aufgerufen. Auch dort ist am Donnerstag mit Einschränkungen zu rechnen.