Waldbrandgefahr in Nordsachsen steigt auf höchste Stufe

Zuletzt aktualisiert:

Das heiße und trockene Wetter sorgt in unserer Region für eine höhere Waldbrandgefahr. In Nordsachsen gilt seit Donnerstag die höchste Alarmstufe 5, in der Stadt und im Landkreis Leipzig immerhin noch die 4. Spaziergänger sind deshalb zu besonderer Vorsicht aufgerufen, außerdem sei darauf zu achten, dass die Zufahrten zum Wald frei bleiben.

Wo Gefahrenstufe 5 herrscht, dürfen die öffentlichen Wege durch den Wald nicht verlassen werden, so der Landkreis Nordsachsen.

Auch im Norden der Landkreise Bautzen und Görlitz herrscht aktuell Waldbrandgefahrenstufe 5. Da es in den kommenden Tagen weiter so heiß und trocken bleiben soll, ist noch nicht mit Entspannung zu rechnen.