• Briefwahlbüro

    Symbolbild: (c) dpa

Wahlbriefe für Leipziger Oberbürgermeisterwahl im Briefkasten

Zuletzt aktualisiert:

Etwa 60.000 Leipzigerinnen und Leipziger bekommen ab Freitag Post vom Wahlamt. Die Unterlagen für den zweiten Wahlgang zur Oberbürgermeisterwahl sind verschickt worden, sagte uns Walamtsleiter Christian Schmitt.

Wer beim ersten Wahlgang nicht per Brief gewählt hat, kann sich jetzt im zweiten Wahlgang dennoch dafür entscheiden. Entweder mit Hilfe der Wahlbenachrichtigung oder direkt in der Briefwahlstelle im Neuen Rathaus. Die Wahl steht dann am 1. März an.