• Symbolbild

    Symbolbild

Vorlesetag auch im Erzgebirge

Zuletzt aktualisiert:

Über 30 Orte im gesamten Erzgebirge beteiligen sich am bundesweiten Vorlesetag. Dabei lesen Promis, Sportler und Politiker aus ihren Lieblingsbüchern vor. Vorgelesen wird vor allem an Kitas und in Schulen. In Annaberg und Olbernhau beteiligen sich auch die Bibliotheken an dem Aktionstag.

Es gibt aber auch ungewöhnliche Leseorte, wie beispielsweise die Silver Rock Ranch in Elterlein. Dort wird die stellvertretende Geschäftsführerin der Arbeitsagentur, Katrin Steyer, aus dem Buch „Hippolini Reitunterricht“ vorlesen. Im Bergbaumuseum Oelsnitz heißt es ab 17:30 Uhr „Nachts im Museum… Lesen“.  

Den bundesweiten Vorlesetag gibt es seit 2004. Er ist eine Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Mit dem Tag soll die Lust am Lesen bei Kindern und Erwachsenen geweckt werden.