Volleyball-Supercup in Margon-Arena mit Zuschauern

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Der Volleyball-Supercup der Frauen zwischen Pokalsieger Dresdner SC und Titelverteidiger SSC Schwerin kann am 27. September vor Zuschauern stattfinden. Wie die Deutsche Volleyball Bundesliga mitteilte, hat das Gesundheitsamt Stadt Dresden das gemeinsam vom DSC und der VBL vorgelegte Hygienekonzept genehmigt. Demnach können das Spiel bis zu 1100 Zuschauer live in der Margon-Arena in Dresden verfolgen.

Die tatsächliche Zuschauerzahl richtet sich nach dem Buchungsverhalten der Fans. Jede Bestellung, unabhängig von der Anzahl der Tickets, bedeutet auch eine gewisse Anzahl an Plätzen als Abstandshalter. Aufgrund der behördlichen Vorgaben sind Gästefans nicht zugelassen. Die Abgabe der Tickets ist nur an Personen mit Hauptwohnsitz in Sachsen gestattet.