Volkswagen bleibt weiter am (Fuß-)Ball

Zuletzt aktualisiert:

Volkswagen bleibt auch in den nächsten drei Jahren Sponsor des FSV Zwickau. Die Unterstützung sei Teil des Konzepts von Volkswagen, seine globale Fußballstrategie auch regional an den deutschen Unternehmensstandorten zu verankern, hieß es. Im Mittelpunkt der Partnerschaft steht die Nachwuchsausbildung. Zudem sollen gesellschaftliche Projekte angestoßen werden. Neu bei der aktuellen Vertragsverlängerung ist die dreijährige Laufzeit bis Sommer 2024.

„Volkswagen steht gleichermaßen zu Menschen und Mitarbeitern in der Region. Es ist deshalb wichtig, unseren Standortvereinen besonders in coronabedingt herausfordernden Zeiten eine Planungssicherheit und damit eine klare Perspektive in Richtung Zukunft zu geben“, sagt Christoph Adomat, Leiter der Volkswagen Sportkommunikation.

„Der VW-Standort Zwickau-Mosel wurde zu Europas größter Produktionsstätte für elektrisch angetriebene PKW´s entwickelt. Wir als FSV Zwickau sind stolz darauf, dass VW den Fußballsport als Bindeglied zur Region bezeichnet und die erneute Sponsoring-Investition erstmals mittelfristig ausgerichtet hat“, bestätigt Olaf Albrecht, Geschäftsführer der FSV Zwickau Spielbetriebsgesellschaft mbH.