• Ein Förster hält zwei Rindenstücke, in das sich der Borkenkäfer eingenistet hat. © dpa

    Ein Förster hält zwei Rindenstücke, in das sich der Borkenkäfer eingenistet hat. © dpa

Vogtland drückt im Kampf gegen Borkenkäfer aufs Tempo

Zuletzt aktualisiert:

Die vom Borkenkäfer befallenen Fichten im Vogtlandkreis sollen bis Mitte April abgeholzt und aus dem Wald geschafft worden sein. Das hat der Krisenstab am Donnerstag mitgeteilt. Ziel sei es, bis zum Beginn der neuen Schwarmperiode möglichst alle sog. Altherde zu sanieren. Derzeit sei man bei zwei Dritteln. Auch für dieses Jahr werde mit einem hohen Gefährdungspotenzial gerechnet. Schuld daran seien die vergangenen trockenen Sommer und der derzeit milde Winter.