Vogtländer versenkt Audi in Regenrückhaltebecken

Zuletzt aktualisiert:

In Netzschkau hat ein Audi-Fahrer seinen Wagen im Regenrückhaltebecken versenkt. Der 37-Jährige war Samstagabend in einer Kurve von der glatten Straße abgekommen und hat einen Zaun durchbrochen, teilte die Zwickauer Polizei mit. Dann ist der Wagen in das Rückhaltebecken gestürzt. Der Mann machte sich danach aus dem Staub. Erst einen Tag später wurde das Fahrzeug entdeckt und der Fahrer ermittelt. Es ist Sachschaden von rund 16.000 Euro entstanden.