Vogtländer verliert hohen Geldbetrag an Computerbetrüger

Zuletzt aktualisiert:

In Pöhl ist ein Mann Opfer eines Computerbetrugs geworden. Der 58-Jährige büßte laut Polizei einen fünfstelligen Betrag ein. Sein Computer sei mit Viren befallen, sagte ein Anrufer, der sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgab. Der loggte sich in den Rechner ein und griff die Bankdaten des Opfers ab. Am nächsten Tag stellte der Vogtländer fest, dass drei Auslandsüberweisungen abgebucht worden waren.