• In Lederhose: Lothar Wunderlich vom Wanderverein "Flinke Knechte", weiter v.li. Michael Funke, Bürgermeister Rechenberg-Bienenmühle, Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann, Landtagsabgeordneter Steve Ittershagen, VMS-Geschäftsführer Dr. Harald Neuhaus. Foto © VMS.

    In Lederhose: Lothar Wunderlich vom Wanderverein "Flinke Knechte", weiter v.li. Michael Funke, Bürgermeister Rechenberg-Bienenmühle, Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann, Landtagsabgeordneter Steve Ittershagen, VMS-Geschäftsführer Dr. Harald Neuhaus. Foto © VMS.

VMS schickt Wander-Bus ins Erzgebirge

Zuletzt aktualisiert:

Der Verkehrsverbund Mittelsachsen VMS macht sich ab sofort auf die Wandersocken. Und zwar in der Region Rechenberg-Bienenmühle.

Ein Bus für Wanderer verkehrt nämlich jetzt einmal täglich zwischen Neuhausen und Hermsdorf. Die Sache kam auf Wunsch von Hoteliers und Gastwirten zustande. Der Bus sammelt Touristen vormittags ein und setzt sie nach 5, 10 oder 15 Kilometern ab. Sie können dann zu ihrem Urlaubsdomizil zurückwandern. Das Angebot startete pünktlich zu den Sommerferien.

Morgens 8 Uhr fährt der Bus seine erste Tour: rund 25 Kilometer geht es von Neuhermsdorf aus über Holzhau, Rechenberg-Bienenmühle, Clausnitz und Cämmerswalde nach Neuhausen. Tickets gibt es beim Fahrer. In die andere Richtung geht es auch: 9 Uhr ab ab Neuhausen.

Der Wanderbus fährt den ganzen Sommer hindurch und bis zum Ende der Herbstferien.

Audio:

Michael Funke, Bürgermeister Rechenberg-Bienenmühle