• Symbolbild. Foto: Archiv (Tele-Lausitz)

    Symbolbild. Foto: Archiv (Tele-Lausitz)

Vier Verletzte nach Gasaustritt in Boxberg

Zuletzt aktualisiert:

In Boxberg sind kurz nach Mittag vier Menschen durch  ausströmendes Kohlendioxid verletzt worden. In einem Gewächshaus einer Gärtnerei wurde ein bewusstloser Mitarbeiter (59) gefunden. Ein weiterer Beschäftigter (48), der seinem Kollegen zur Hilfe eilte, atmete ebenfalls das Gas ein. Zwei Rettungskräfte – eine Frau und ein Mann – wurden leicht verletzt. Sie atmeten auch  das Gas ein. Die Beiden waren offenbar zunächst davon ausgegangen, dass der eine Mitarbeiter einen Herzinfarkt erlitten hatte. Alle Vier wurden ins Krankenhaus gebracht, sagte uns Einsatzleiter Gunnar Sock.

Das Gas war aus bisher unbekannter Ursache aus einem Behälter ausgetreten. Kohlendioxid wird genutzt, um das Pflanzenwachstum zu fördern.

Im Einsatz waren fünf Notärzte und 50 Feuerwehrleute sowie fünf Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber. Ermittlungen wurden aufgenommen.