Vier Verletzte nach Brand in Görlitzer Pflegeheim

Zuletzt aktualisiert:

In einem Görlitzer Pflegeheim für Blinde hat es am Dienstag gebrannt. Bei dem Feuer im Stadtteil Rauschwalde wurden vier Menschen verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Bewohner das Feuer vermutlich selbst in seinem Zimmer verursacht. Beim Versuch, die Flammen zu löschen, hatte er sich an der Hand verletzt. Drei weitere Bewohner kamen mit Rauchvergiftung in eine Klinik.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Durch das Frühwarnsystem wurde Schlimmeres verhindert, sagte Einsatzleiter Holger Heckmann. Alle anderen Bewohner konnten durch das Personal rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.