Viele Veranstaltungen zum Internationalen Museumstag

Zuletzt aktualisiert:

Zahlreiche Museen in Dresden und Umgebung laden am Sonntag zum Teil eintrittsfrei zum Internationalen Museumstag ein. Zusätzlich werden an dem Tag auch Sonderführungen, Aktionen und Konzerte geboten. Eine kleine Übersicht finden Sie hier:

Programm der Museen in Dresden:

  • Familiennachmittag im Landhaus von 14 bis 17 Uhr: Gemeinsam laden das Stadtmuseum und die Städtische Galerie zu einem bunten Familiennachmittag ein. In einer Ausstellung des Stadtmuseums wird das Thema jüdisches Leben thematisiert. Besucher haben die Möglichkeit jüdisches Essen und jüdische Traditionen kennenzulernen. Inspiriert zu Bildern aus der Städtischen Galerie gibt es ein Tanzangebot unter professioneller Anleitung.
     
  • Stadtmuseum Dresden - Konzert "Der Klang der Objekte", 15 Uhr: Wie klingt es, wenn man sich musikalisch in die Zeit von Objekten der Intervention „Rethinking Stadtgeschichte“ versetzt? Und wie darüber hinaus, wenn man deren jüdische und nichtjüdische Dimensionen vertont? Avery Gosfield und Thabet Azzawi entführen die Zuhörerinnen und Zuhörer in der Dauerausstellung in bislang ungeahnte Klangwelten.
     
  • Carl-Maria-von-Weber-Museum - Konzert "Hochschulpodium",15.00 Uhr: Studenten der Dresdner Musikhochschule Carl Maria von Weber stellen sich vor und geben Einblicke in ihr künstlerischen Schaffen. Eintritt: 4 Euro
     
  • Kraszewski-Museum - Vortrag "Fürstensteiner Grund – ein deutsch-polnisches Modellprojekt",15 Uhr
     
  • Verkehrsmuseum - 12 bis 16 Uhr: Simson-Schau im Stallhof. 100 Simson-Fahrer haben die Möglichkeit ihr Moped zu präsentieren. Die Johanniter bietet an diesem Tag außerdem einen Erste-Hilfe-Kurs für Kinder an.
     
  • Schloss & Park Pillnitz (kein freier Eintritt an diesem Tag) lädt zu drei Themenführungen um 10:30 Uhr: Kuratorenführung durch die Sonderausstellung "Ihre Hoheit malt! - Prinzessin Mathilde als Künstlerin"; 11:30 Uhr: Themenführung "Carl Gustav Carus in Pillnitz - Auf den Spuren des königlichen Leibarztes; 14 UhrMit-Mach-Führung für Kinder "Prinzessin Mathilde und ich"
     
  • Militärhistorisches Museum bietet an diesem Tag verschiedene Führungen und einer Lesung "Garten ist Krieg" um 15 Uhr ein.

Programm der Museen in der Umgebung:

  • Stadtmuseum Meißen - 11 Uhr: Museumsleiterin Linda Karohl-Kistmacher lädt u einer Werkbetrachtung der besonderen Art ein - auf das Monumentalgemälde "Confessio Augustana". Von 14 und 17 Uhr können Besucher an Kalligrafie-Workshops teilnehmen
     
  • Festung Königstein (kein freier Eintritt an diesem Tag) - um 12 Uhr haben Besucher die Möglichkeit das ausgeklügelte Verteidigungssystem in Aktion zu erleben: Die Rote Brücke am Zugang zur Wehranlage wird hoch- und runter geklappt.13 und 14:30 Uhr gibt es die Führung "Schüler führen Schüler": Schüler führen interessierte Gleichaltrige (im Alter von zehn bis 15 Jahren) über die Festung und schlüpfen in die Rolle von Gästeführern. Die Rundgänge wurden von den Heranwachsenden selbst konzipiert und die Inhalte gemeinsam ausgearbeitet.

Außerdem haben sich 49 Museen in der Euroregion Elbe/Labe zu einem besonderen Projekt zusammengefunden. Unter dem Dach "Internationaler Museumstag in der Euroregion Elbe/Labe" laden zu einer kulturellen Entdeckungsreise in der Region beiderseits der Elbe, in Sachsen und Böhmen ein.

Mehr Informationen zum Programm des Internationalen Museumstag finden Sie unter https://www.museumstag.de/#.