Verträge für Kohlrabizirkus-Kauf unterschrieben

Zuletzt aktualisiert:

Die Stadt Leipzig hat den Kohlrabizirkus gekauft. Die Verträge wurden am Mittwoch unterschrieben. Das hat der bisherige Eigentümer, die Vicus AG, mitgeteilt. Der Kaufpreis liegt demnach bei 11,5 Millionen Euro.

Die Stadt will die alte Großmarkthalle als Eissport- und Veranstaltungshalle erhalten und weiterentwickeln. Vor einem Monat wurden die Pläne vorgestellt. Demnach könnten dort Trendsportarten wie Klettern und Parcours angeboten werden. Zudem sind Band-Proberäume, Ateliers und Gastronomie denkbar.