Versuchter Mord: Prozessstart gegen 28-Jährigen am Landgericht Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

Vor dem Landgericht Leipzig muss sich ab Freitag ein 28-Jähriger wegen versuchten Mordes verantworten. Laut Anklage hatte er im Dezember 2020 einen Bekannten auf der Eisenbahnstraße unvermittelt angegriffen. Er soll dem Mann mehrfach in den Rücken gestochen haben. Das 33-jährige Opfer überlebte den Angriff.

Zwei Tage zuvor soll der Beschuldigte bereits einen anderen Bekannten mit einem Messer angegriffen und leicht verletzt haben. Laut einer Gerichtssprecherin soll im Verfahren geklärt werden, ob der Angeklagte psychisch krank ist. Ende Juli wird ein Urteil erwartet.