• Foto: Redaktion

    Foto: Redaktion

Versorger eins erhöht die Strompreise

Zuletzt aktualisiert:

Der Chemnitzer Energieversorger eins erhöht zum Jahreswechsel die Strompreise. Grund sind gestiegene Beschaffungskosten und höhere Netzentgelte, teilte das Unternehmen mit. Der Basispreis für die Kilowattstunde in der Grundversorgung steigt demnach um 2,2 Cent, auch der Grundpreis erhöht sich.

Für einen Chemnitzer Haushalt mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch bedeutet das Mehrkosten von etwa vier Euro im Monat. Die Preiserhöhung gilt für Kunden, die sich nicht für einen Produktvertrag entschieden haben, sondern zum Beispiel in der Grundversorgung den Basisstrom nutzen.