• Mehr als 300 Teilnehmer des Bündnisses Verkehrswende Dresden sind heute im Rahmen einer Demonstration von der Neustadt in die Innenstadt gezogen. Foto: Ulli Ludwig

    Mehr als 300 Teilnehmer des Bündnisses Verkehrswende Dresden sind heute im Rahmen einer Demonstration von der Neustadt in die Innenstadt gezogen. Foto: Ulli Ludwig

  • Mehr als 300 Teilnehmer des Bündnisses Verkehrswende Dresden sind heute im Rahmen einer Demonstration von der Neustadt in die Innenstadt gezogen. Foto: Ulli Ludwig

    Mehr als 300 Teilnehmer des Bündnisses Verkehrswende Dresden sind heute im Rahmen einer Demonstration von der Neustadt in die Innenstadt gezogen. Foto: Ulli Ludwig

  • Mehr als 300 Teilnehmer des Bündnisses Verkehrswende Dresden sind heute im Rahmen einer Demonstration von der Neustadt in die Innenstadt gezogen. Foto: Ulli Ludwig

    Mehr als 300 Teilnehmer des Bündnisses Verkehrswende Dresden sind heute im Rahmen einer Demonstration von der Neustadt in die Innenstadt gezogen. Foto: Ulli Ludwig

Verkehrswende-Demo zieht mit hunderten Teilnehmern durch die Stadt

Zuletzt aktualisiert:

Mehr als 300 Teilnehmer des Bündnisses "Verkehrswende Dresden" sind heute im Rahmen einer Demonstration von der Neustadt in die Innenstadt gezogen. Die Demonstranten erwarten von der Politik neue Ideen und Konzepte für den Verkehr in der Stadt.

Am Alaunplatz starteten die jungen Demo-Teilnehmer am frühen Nachmittag  - die Route führte über den Albertplatz, die Albertstraße und über die St. Petersburger zur Kreuzstraße. Dort fand am Abend eine Abschlusskundgebung statt.

Das Bündnis hat das Ziel eine Verkehrswende einleiten, in Form von einer generellen Umstrukturierung der Mobilität und einem besser ausgebauten Fahrradnetz.