Verfolgungsjagd zwischen Polizei und VW-Fahrer in Bärenstein 

Zuletzt aktualisiert:

In Bärenstein hat sich ein VW-Fahrer eine Verfolgungsjagd über Wald und Flur mit der Polizei geliefert. Beamte vom Revier Annaberg wollten den Transporter Sonntagvormittag auf der B 95 kontrollieren.

Als er den Streifenwagen sah, bremste der Fahrer stark ab, setzte zurück und fuhr über ein Feld davon. Die Beamten nahmen Verfolgung auf. Teils viel zu schnell fuhr der Transporter über Feld- und Waldwege bis in ein Waldstück, wo er schließlich stoppte und ausstieg. Die Polizei kontrollierte den 59-Jährigen. Der Grund seiner Flucht ist bislang nicht geklärt. Bei der Raserei wäre es beinahe zu einem Unfall mit einem weiteren Transporter gekommen. 

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen und sucht Zeugen, welche die Fahrweise des Transporters beobachtet haben. Insbesondere wird auch der Fahrer eines noch unbekannten Fahrzeuges gesucht, der dem unbeteiligten VW-Transporter das Abbiegen in Richtung Gartensparte ermöglichen wollte, als es beinahe zu einem Unfall kam. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Annaberg unter der Rufnummer 03733 880 entgegen.