• DJ Knobi und Mario Dalibor lachen in die Kamera

    DJ Knobi und Mario Dalibor (Foto: Radio Lausitz)

  • Dr. Jens-Eric Allinger, DAK-Bezirksleiter und Franz Kuschke (Sohn von DJ Knobi) im Studio von Radio Lausitz

    Dr. Jens-Eric Allinger, DAK-Bezirksleiter und Franz Kuschke (Sohn von DJ Knobi) im Studio von Radio Lausitz (Foto: Radio Lausitz/AP)

  • Dr. Jens-Eric Allinger, DAK-Bezirksleiter, Franz Kuschke, Radio Lausitz-Moderator Matthias Zilch und Verkaufsleiterin Ines Pröhl im Studio von Radio Lausitz

    v.r.n.l.: Dr. Jens-Eric Allinger, DAK-Bezirksleiter, Franz Kuschke, Radio Lausitz-Moderator Matthias Zilch und Verkaufsleiterin Ines Pröhl im Studio von Radio Lausitz ((Foto: Radio Lausitz/AP)

Unser Herzenswunsch: Hilfe für DJ Knobi

Zuletzt aktualisiert:

Die Geschichte von DJ Knobi hat viele Menschen berührt. Wir möchten die Familie und das Herzenswunschprojekt weiter begleiten und unterstützen.

Veranstaltungshinweis

Am Freitag, 22.03.2019 könnt ihr im MONO Bautzen mit uns gemeinsam feiern - die große Spenden-Disko für DJ Knobi.

Alle Infos hier.

Einlass: ab 20 Uhr
Eintritt frei, dafür Spende von mind. 10 EUR/Gast.


14.03.2019: Was ist seit dem Aufruf passiert?

Was für eine Resonanz! Wir sind überwältigt von der Anteilnahme und Hilfsbereitschaft, die unser Beitrag über die Spendenaktion für DJ Knobi ausgelöst hat. Ein großer Dank an alle, die der Familie helfen möchten.

Sohn Franz hat uns am 13. März 2019 im Studio von Radio Lausitz besucht und ist beeindruckt und gerührt über die große Resonanz. Er hat uns verraten, dass es seinem Vater aktuell den Umständen entsprechend gut geht. Das bedeutet z.B. dass er bei Physio-Therapien gut „mitmacht“. Kleine Erfolge - wie das leichte Heben der rechten Hand - sind für alle ein großes Wunder.

Damit sein Vater auch von der Unterstützung etwas „mitbekommt“, erzählt er von den zahlreichen Aktionen oder liest ihm vor. Franz zeichnet Veranstaltungen wie z.B. eine Faschingsfeier per Video auf und spielt sie ihm vor. Er spürt deutlich, dass bei seinem Vater etwas ankommt und er ihn damit positiv beeinflussen kann. Das gibt ihm Kraft weiterzukämpfen. Er bedankt sich für die große Hilfsbereitschaft der Lausitzer.

Wir möchten Knobi und die Familie weiter unterstützten und halten Sie hier und auf Radio Lausitz auf dem Laufenden.

Der Radio Lausitz-Herzenswunsch – bitte helfen auch Sie! Jeder Euro zählt!

Spendenkonto:
Kontoinhaber: Franz Kuschke
IBAN: DE16 8555 0000 1102 3030 85
BIC: SOLADES1BAT
Verwendungszweck: Spendenaktion für DJ Knobi


Was wird benötigt – wie können Sie helfen?

An erster Stelle steht der Einbau des dringend benötigten Treppenlifts. Mit seinem Spezialrollstuhl kann Knobi damit raus aus seinen vier Wänden. Auf dem Spendenkonto ist dafür schon eine beachtliche Summe zusammengekommen. Etwa die Hälfte der Kosten ist damit gedeckt.

Damit weitere dringende Umbauten zur Verbesserung der Lebenssituation realisiert werden können, wird weiterhin finanzielle Unterstützung benötigt. Wie wir von der Familie erfahren haben, gibt es noch zahlreiche (manchmal auch kleine oder unvorstellbare) Dinge, die das Leben mit dem Spezialrollstuhl schwierig gestalten:

Beispiel 1: Bodenfliesen

Diese sind nicht für die hohe Last des Spezialrollstuhls ausgelegt. Das Problem: sie brechen, verkanten und stellen neue Hindernisse im Haus dar. Es müssten Spezialfliesen neu verlegt werden, die den extremen Anforderungen gerecht werden.

Beispiel 2: Fernseher

Gegen die Eintönigkeit im Alltag gibt es einen Fernseher, der zur Zeit leider viel zu niedrig steht. Klingt erstmal unproblematisch. Die Lösung wäre ein Möbelstück, auf dem das Fernsehgerät in optimaler Höhe platziert werden kann und auch noch Stauraum bietet. Das Geld für eine Neuanschafftung dafür ist einfach nicht da.

Wer die Familie unterstützen möchte, kann sich gerne bei Radio Lausitz melden:

Telefon 03591 29 49 00 oder per Mail: event(at)radiolausitz.de

Was leistet die Pflegeversicherung?

Immer wieder lesen oder hören wir die Frage, warum die „Kasse“ den Einbau nicht zahlt. Da das Thema Pflegeversicherung sehr komplex ist und immer wieder zahlreiche Fragen aufwirft, werden wir uns auf Radio Lausitz in der KW 12 dem Thema Pflege-Versicherung widmen. DAK-Bezirksleiter Dr. Jens-Eric Allinger, der DJ Knobi seit Beginn an begleitet und den Fall sehr gut kennt, wird uns im Studio dazu Rede und Antwort stehen. Den genauen Sendetermin erfahren Sie hier.

15.02.2019: Aufruf - Herzenswunsch für DJ Knobi

Viele kennen ihn als Moderator oder DJ von zahlreichen Veranstaltungen in der Lausitz, wie zum Beispiel vom Bautzener Stadtlauf: Matthias Knobloch alias DJ Knobi. Aus dem einst lebenslustigen und immer gut aufgelegten Knobi ist ein Intensiv-Pflegefall geworden! Ein unfassbares Schicksal hat im Oktober 2017 sein Leben und damit auch das der ganzen Familie grundlegend verändert.

Nun kümmern sich seine Familie und vor allem sein Sohn Franz darum, ihm ein würdevolles Leben im Kreise seiner Familie und eine bestmögliche medizinische und physiologische Betreuung zu ermöglichen.

Damit er in seiner gewohnten Umgebung bleiben kann, sind dringend behindertengerechte Umbauten im Haus notwendig. Diese müssen leider privat finanziert werden.

Das gesamte Team von Radio Lausitz unterstützt diese Spendenaktion und bittet auch Sie um Unterstützung. Jeder Euro zählt!

Der Radio Lausitz-Herzenswunsch – bitte helfen auch Sie!

Kontakt: Franz Kuschke, Tel. 0172-78 39 230

Spendenkonto:
Kontoinhaber: Franz Kuschke
IBAN: DE16 8555 0000 1102 3030 85
BIC: SOLADES1BAT
Verwendungszweck: Spendenaktion für DJ Knobi