Unnötige Pleite in Bayreuth

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Die Dresdner Eislöwen müssen einen Rückschlag im Kampf um die Pre-Playoffs in der DEL 2 verdauen. Im Auswärtsspiel bei den Bayreuth Tigers hat die Mannschaft von Trainer Rico Rossi am Freitagabend eine 3:6-Pleite kassiert. Schon nach dem ersten Drittel lagen die Dresdner mit 1:4 zurück. Die Eislöwentreffer erzielten Tom Knobloch (19.) zum 1:3, Petr Pohl (27.) zum 2:4 und Toni Ritter (53.) zum 3:5.

Rico Rossi nach der Niederlage in Bayreuth: "Glückwunsch an Bayreuth zum verdienten Sieg. Wir haben zu viele leichte Tore kassiert und sind in Rückstand geraten. Dies konnten wir nicht mehr aufholen. Bayreuth spielt momentan sehr stark."

Am Sonntag sehen sich beide Teams um 16 Uhr in Dresden wieder.