• © Mike Müller

Unfall mit drei Lastern auf A4 - Verursacher schwer verletzt

Zuletzt aktualisiert:

Auf der A4 Richtung Gera hat es am Montagnachmittag einen schweren LKW-Unfall gegeben. Nach Polizeiangaben war zwischen Hohenstein-Ernstthal und Glauchau-Ost ein LKW aus Litauen fast ungebremst in das Stauende einer Baustelle gefahren und in einen anderen Laster gekracht. Dieser LKW wurde durch die Wucht des Aufpralls noch auf einen weiteren Laster geschoben.

Der LKW-Fahrer aus Litauen (45) wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Die beiden anderen Lasterfahrer, 46 und 60 Jahre alt, blieben unverletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 60.000 Euro.

Wegen der Bergungsarbeiten war die Autobahn zeitweise voll gesperrt und es bildete sich ein kilometerlanger Stau, der Verkehr Richtung Erfurt wurde an der Abfahrt Hohenstein-Ernsttthal abgeleitet.