• Mit voller Wucht stießen drei Autos auf der Kreuzung zusammen.

  • Der Unfallverursacher fuhr einen Telekom-Kasten um.

Unfall in Auerbach fordert drei Verletzte

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Verkehrsunfall im vogtländischen Auerbach sind am Mittwochnachmittag drei Autofahrer zum Teil schwer verletzt worden. An einer roten Ampel fuhr ein Audifahrer ungebremst auf die Kreuzung. Er stieß mit zwei weiteren PKW zusammen und anschließend gegen einen Glasfaserverteiler der Telekom. Drei Kinder in den Autos blieben unverletzt. Die Kreuzung war anderthalb Stunden lang voll gesperrt.

Update, 7. Januar, 5:04 Uhr: Laut Polizei wurde der 87-jährige Unfallverursacher schwer verletzt. Die Insassen der anderen Autos - darunter drei Kinder - blieben unverletzt. Über 30.000 Euro Sachschaden sind entstanden.