Unfall auf der A4 sorgt für Stau

Zuletzt aktualisiert:

Am Dienstagvormittag ist es auf der A4 zwischen Dresden-West und Wilsdruff zu einem Verkehrsunfall gekommen. Nach ersten Informationen fuhr kurz vor der Einfahrt zu Raststätte "Dresdner Tor" ein Sattelzug DAF auf einen vorausfahrenden LKW auf. Der Fahrer des DAF wurde dabei verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Mit einem Rettungshubschrauber kam der Notarzt an die Unfallstelle. Durch die Kollision wurde das Fahrerhaus des DAF teilweise aufgerißen.

Wegen des Unfalls war die Autobahn in Richtung Chemnitz zeitweise gesperrt. Später leitete die Polizei den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Der Unfall sorgte auch für einen ca. zehn Kilometer langen Stau.

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.